Der Kopf und die Füße


Das Thema Kopf und Füße ist sehr bedeutend für die Thais. Im Buddhismus ist der Kopf das höchste Gut und Sitz der Seele. Die Füße hingegen schmutzig und niedrig. Das bedeutet das man mit Füßen und besonderst den Fußsohlen nicht auf Menschen zeigt. Das gillt auch wenn man sich gemütlich hinsetzt und die Beine überschlägt. Und besonderst sollte man darauf achten nicht mit dem Fuß oder der Sohle auf Buddhastaturen, Tempel oder andere heilige Gegenstände zu zeigen.

Wie schon erwähnt ist der Kopf das höchste und somit unantastbar. Also so lass dir nicht einfallen von Fremden den Kopf zu berühren. Diese Regel gillt auch für Kinder. Man sollte auch nicht den Kopf älterer oder Ranghöherer überragen. Ein Bespiel hier zu wird dir sicher im Resturant auffallen. Hier wird der Kellner wenn er an deinem Tisch vorbei geht seinen Kopf leicht senken oder gar etwas gebeugt an dir vorbeilaufen. Auf wenn er wahrscheinlich immer noch etwas höher ist als du im Sitzen, gillt dies als höfliche Geste das er deinen Kopf nicht überragen möchte.


Copyright 2011 Der Kopf und die Füße. Das Thailandforum : Bangkok
Template Joomla 1.7 by Wordpress themes free